Neue Weiterverarbeitungslinien bei MBO

13.06.2016   Auf der Drupa 2016 war der Finishing-Spezialist MBO und sein Tochterunternehmen Herzog+Heymann mit insgesamt zwölf verschiedenen Weiterverarbeitungslinien präsent.

So zum Beispiel mit der schnellsten Falzmaschine der Welt K8-RS, drei neuen Auslagensystemen, dem neuen Falzsystem Le Mans, bestehend aus Anleger P10, Falzmaschine K10 und Stangenbündler A10 als Auslage sowie dem Monza-Falzsystem, bestehend aus dem Highspeed-Falzmaschinensystem K8-RS und dem Stangenbündler A10. Herzog+Heymann präsentierte eine neue Rill-/Falzstation, eine Vario-Linie zum Zusammenführen unterschiedlicher Einzelbogen und eine Pharma-Linie.

Weitere Informationen:
www.mbo-folder.com

Zusätzliche Informationen