Aktuelles aus den Bereichen

06.02.2017  Die gestrichenen Inkjetpapiere DLS 9020, DS 1341 und DL 84 der Jetscript-Serie von Mitsubishi Fine Papers wurden jetzt für den Einsatz auf der Pro VC60000 Inkjet-Rollendruckmaschine von Ricoh freigegeben.

Damit stehen diese hochwertigen Substrate für die Produktion komplexer und anspruchsvoller Publishing-, Directmail- und Graphic Art-Produkte zur Verfügung. Die Spezialpapiere aus Bielefeld zeichnen sich durch besonders hohe Druckqualität auch bei hoher Geschwindigkeit aus. Vertriebsleiterin Monika Stubbe: "Nur mit der spezielle Farbempfangsschicht unserer Jetscript Inkjetpapiere sind sehr hohe optische Dichten und damit ein großer Farbraum für beste Druckergebnisse möglich." Ricoh-Produktmanager Dave Bell: "Mit dem Einsatz von gestrichenen Papieren von Mitsubishi erreichen wir hervorragende Druckergebnisse. Das schnelle Trocknungsverhalten der Papiere mit unterschiedlichsten Oberflächen beeindruckt uns besonders, da die volle Produktivität unserer Pro VC60000 zum Einsatz kommen kann." Die Substrate sind in Papiergewichten von 90 bis 248 Gramm mit verschiedenen Oberflächen verfügbar.

Weitere Informationen:
www.mitsubishi-paper.com