Aktuelles aus den Bereichen

30.01.2017   Ende Januar kommen zusätzliche Funktionen und Detailanpassungen für den im Herbst 2016 erschienenen Office Manager V16.0 auf den Markt.

Bereits jetzt gewährt das Softwarebüro Krekeler Einblicke: "Es wird eine neue ScanSnap-Anbindung im Office Manager geben. Unsere Dokumentenmanagementsoftware wird beim Scannen von heterogenen Dokumentenstapeln künftig die Stapeltrennung übernehmen", kündigt Harald Krekeler, Geschäftsführer des Softwarebüros Krekeler, an. Das bietet für Anwender erhebliche Vorteile, denn alle gescannten Seiten eines Stapels werden künftig in einer Vorschau dargestellt, in der der Anwender nur noch mit einem Mausklick markiert, wo ein neues Dokument beginnt. Im Office Manager Enterprise, der Softwareversion für Netzwerkarbeitsplätze, werden Anwender vor dem Scannen die Trennstellen zwischen den Dokumenten mithilfe von Barcode-Trennblättern markieren können. Mit der Verbesserung erleichtert der Hersteller die Bedienung beim Erfassen zusammengehöriger Dokumente in einem Stapel. "Das Erfassen eines Stapels mit gemischten Vorlagen, bestehend aus Dokumenten mit unterschiedlichen Seitenzahlen, beispielsweise aus drei zweiseitigen Rechnungen, zwei vierseitigen Lieferscheinen und eines achtseitigen Vertrags, war bisher jedoch eher umständlich. Anwender mussten jedes Dokument einzeln in den Stapel legen und scannen, denn nach dem Scannen und Einstellen in den Office Manager sollen die Dokumente wieder einzeln für die Workflows oder Archivierung vorliegen", verdeutlicht Krekeler.

Weitere Informationen:
https://scansnap.officemanager.de/