Post kauft eigene Aktien

06.06.2016   Bis zum 26. August will die Deutsche Post wieder Aktien zurückkaufen, und zwar im Volumen von rund 300 Millionen Euro bis zum Ende des Jahres.

Bereits auf der Hauptversammlung vor zwei Jahren hatten die Aktionäre den Rückkauf genehmigt. Als Grund für die Entscheidung gilt der starke Barmittelzufluss des Unternehmens; aktuell wurde das im Vorjahr gekappte Gewinnziel erreicht. Als Folge des Kaufs und damit der Verknappung des Wertpapiers sind die Kurse kräftig gestiegen.

Weitere Informationen:
www.dpdhl.com

Zusätzliche Informationen