Aktuelles aus den Bereichen

06.06.2016   Anlässlich des zehnten Jahrestags des Börsengangs lud die Österreichische Post am 31. Mai zu einem Fest in den Kursalon Wien ein.

Unter den 120 Gästen waren zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft. Nach Deutschland und den Niederlanden war Österreich das dritte europäische Land, das seine Post privatisierte. Mehr als 13.000 Mitarbeiter hatten an die Beteiligungsprogramm teilgenommen, so dass ihnen insgesamt 5,4 Prozent der ausgegebenen Aktien zugeteilt wurden. Seit dem Börsengang hat sich der Umsatz um 38 Prozent gesteigert und der Ausgabepreis einer Aktie um 69 Prozent erhöht.

Weitere Informationen:
www.post.at