Dienstleister

Gewinnrückgang bei der Schweizerischen Post

20.03.2017   Ein solides Umsatzergebnis von knapp 8,2 Milliarden sfr, aber einen Gewinnrückgang um 119 auf 704 Millionen sfr meldet die Schweizerische Post.

Grund dafür seien die verringerten Briefmengen und der höhere Druck auf Margen im Speditionsbereich. Der Gewinn aus dem Briefgeschäft fiel von 358 auf 317 Millionen Euro. Währenddessen hat sich das Wachstum im Paketgeschäft von 3,0 auf 5,7 Prozent weiter erhöht. Im laufenden Jahr will die Schweizerische Post die Zahl ihrer Vertriebspunkte von 3700 auf 4000 erhöhen, dabei aber gleichzeitig das Netz der hauseigenen Postämter erheblich verringern.

Weitere Informationen:
www.post.ch

Zusätzliche Informationen