Aktuelles aus den Bereichen

30.01.2017   Die MACH AG lädt vom 20. bis 24. März auf die CeBIT ein. Getreu dem Motto "Der Weg ist das Ziel" begleitet der IT-Experte aus Lübeck Behörden und Nicht-Regierungsorganisationen bei ihrem Aufstieg in digitale Höhen.

Am Stand B14 in Halle 7 stehen die Themen E-Personal, E-Verwaltung und E-Finanzen im Fokus. Verwaltungen erfahren, wie sie den digitalen Aufstieg von der Prozessaufnahme bis zur -automatisierung in vier Etappen bewältigen. "Auf der CeBIT wollen wir klären, wie Behörden die Entwicklungsprozesse der Digitalisierung möglichst sorgenfrei und effizient durchlaufen, wie sie die nächste Etappe erreichen und warum es sich lohnt, diesen Weg zu gehen" ergänzt Arne Baltissen. So erhalten Entscheider öffentlicher Einrichtungen auf dem Stand sowie in diversen Vorträgen und Veranstaltungen Tipps und Hinweise zu ihrer individuellen Marschroute und der richtigen Ausrüstung bei der Digitalisierung. E-Akte und E-Vorgangsbearbeitung bewähren sich in der Praxis - die E-Zusammenarbeit ergänzt sie nun zu einer vollständigen Lösung für die elektronische Verwaltungsarbeit. Passend dazu spricht die Otto Benecke Stiftung am Dienstag über die E-Akte im Praxiseinsatz und die effiziente Vergabe von Zuwendungen mit MACH. Weiterhin erklärt das Team der MACH AG, worauf z. B. bei der Einführung der E-Akte zu achten ist und wie Implementierungsprojekte erfolgreich verlaufen. Ein Highlight bietet der tägliche Showcase "E-Rechnung live" mit der MACH AG, Materna und der Bundesdruckerei auf dem Gemeinschaftsstand "Digital Government" A28/6 in Halle 7.

Weitere Informationen:
www.mach.de/cebit