Dokument

Uniscon stellt Cloud-Produkte vor

20.03.2017   Auf der Cebit stellt der Cloud-Security-Experte und Telekom-Partner Uniscon erstmals sein komplettes Portfolio an Cloud-basierten Diensten und Lösungen vor.

Am Stand der German Businesscloud (Halle 5, G49) erfahren die Besucher, wie sie ihre Geschäftsprozesse mit Hilfe sicherer Cloud-Lösungen optimieren können. Mit seiner international patentierten Sicherheitstechnologie Sealed Cloud hat Uniscon ein Grundproblem des sicheren Cloud-Computings - den Betreiberzugriff - in den Griff bekommen. Die Sealed Cloud sorgt nicht nur dafür, dass die Übertragung und Speicherung von Daten verschlüsselt erfolgt, sondern stellt zusätzlich sicher, dass Daten und Verbindungsinformationen auch während der Verarbeitung geschützt sind. Ein Zugriff von Betreibern und Administratoren ist somit ausgeschlossen. Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), entwickelte Uniscon die Sealed Cloud Technologie in den vergangenen Jahren weiter, so dass nun auch andere kritische Applikationen wie CRM, ERP, Mailing-Systeme und Big-Data-Anwendungen auf Basis einer versiegelten Cloud-Plattform betrieben werden können. "Wir freuen uns, auf der CeBIT 2017 endlich zeigen zu können, woran wir in den letzten Jahren gearbeitet haben", sagt Dr. Hubert Jäger, CTO bei Uniscon. "Mit Anwendungen auf Basis der Sealed-Cloud-Plattform erreichen Rechenzentren und Unternehmen ein bisher nicht bekanntes Sicherheitsniveau. Besonders stolz sind wir, unsere versiegelte Cloud-Technologie ab sofort auch über das Produkt-Portfolio der Deutschen Telekom anbieten zu können."


Weitere Informationen:
www.idgard.de

Zusätzliche Informationen