Sendung

Briefumschlagproduktion: Abwärtskurve wird flacher

27.02.2017   Im vergangenen Jahr hat sich der Briefumschlagverbrauch in Deutschland von 14,4 auf 13,98 Milliarden Stück weiter verringert.

Das meldet der Herstellerverband VDBF. Der Mengenrückgang war damit merklich geringer als in den vorhergehenden Jahren. 2005 waren es noch 23,34 Milliarden. Während die Mengen an Papierrechnungen im Business-to-Business-Bereich weiter gesunken seien, habe es im Dialogmarketing bereits eine Trendumkehr gegeben. Das klassische Mailing habe sich gut behauptet und in bestimmten Segmenten gäbe es sogar ein Wachstum. Im Jahresdurchschnitt erhält jeder Deutsche heute mehr als 170 klassische Briefe in seinen Postkasten.

Weitere Informationen:
www.vdbf.org

Zusätzliche Informationen