15.05.2017   Nach Informationen des Druckverbands BVDM ist die Zahl der Ausbildungsverträge für Medientechnologie 2016 erheblich gestiegen.

Im Bereich Druck gab es 7,5 Prozent mehr Ausbildungsverträge, bei der Druckverarbeitung stieg die Zahl um 5,2 und im Siebdruck sogar um 20,4 Prozent. Die Ausbildungsquote in der Branche lag bei überproportionalen acht Prozent. BVDM-Geschäftsführer Dr. Paul Albert Deimel: "Insgesamt zeigt die Entwicklung, dass die Branche trotz des demografischen Trends und dem Strukturwandel auf Qualifizierung setzt."


Weitere Informationen:
www.bvdm-online.de