17.07.2017   Als Nachfolger von Dietrich Büchner wird jetzt Thomas Seeber Oki-Chef in Deutschland.

Damit ist er auch Vice President Central Region mit Verantwortung für Österreich, Belgien, die Schweiz und die Niederlande. Seeber ist bereits seit mehreren Jahren in führender Position bei Oki in Deutschland und den Niederlanden aktiv. Zuvor war er bei Lexmark, Matica und Samsung tätig. Seine bisherigen Aufgaben bei Oki werden in Zukunft von Massimiliano Tedeschi übernommen.

 

Weitere Informationen:
www.oki.com