07.08.2017   Ricoh wurde erneut für sein globales Unternehmensengagement im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) gewürdigt und ist im FTSE4Good-Index gelistet.

Der FTSE4Good-Index dient dazu, Investitionen in Unternehmen zu erleichtern, die die weltweit anerkannten CSR-Standards erfüllen. Die zugrunde liegenden Kriterien werden regelmäßig durch umfassende Markterkundungsverfahren überprüft und überarbeitet. Javier Diez-Aguirre, Vice President Ricoh Europe, sagt: "Als soziale Gemeinschaft sind wir mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert, die das Potenzial haben, die Natur, die Wirtschaft und die globale Umwelt zu beeinflussen. Aus diesem Grunde setzt Ricoh sein breites, globales Ressourcenspektrum ein und unterstützt verschiedenste Aktivitäten, um zu helfen, diese anspruchsvollen sozialen Fragen anzugehen und gleichzeitig das Wachstum des Unternehmens zu sichern." Bis zum Jahr 2050 sollen die Treibhausgasemissionen auf null reduziert werden und die Energieversorgung zu 100 % auf erneuerbare Energien umgestellt sein. Diez-Aguirre ergänzt: "Wir sind nicht nur seit 2004 regelmäßig im FTSE4Good-Index gelistet, sondern haben uns auch seit der Gründung des Unternehmens vor 80 Jahren erfolgreich für nachhaltiges Umweltmanagement und CSR eingesetzt. Dieses langfristige Engagement spiegelt sich in unseren Zielen für 2050 sowie in der Unterstützung unserer Kunden bei der Reduzierung ihrer eigenen Umwelteinflüsse wider."

 

Weitere Informationen:
www.ricoh-europe.com