02.10.2017   Nur zwei Prozent der Druckerei-Verantwortlichen in Deutschland halten es für wahrscheinlich, dass sie sich in nächster Zeit eine Nanografie-Maschine von Landa kaufen werden.

Das ergab eine Umfrage der Marktforscher von Apenberg & Partner. Top-Unternehmen bei den Digitaldruckmaschinen ist HP und bei Offset nach wie vor die Heidelberger Druckmaschinenfabrik. Dabei ist die deutsche Druckbranche durchaus investitionsfreundlich: vier Fünftel der Befragten wollen in den nächsten drei Jahren noch mehr Digitaldruck-Kapazität anschaffen, und fast drei Viertel will in Offset-Technik investieren. Befragt wurden 165 Verantwortliche aus der Druckindustrie.

Die Studie gibt es hier:
https://www.apenberg.de/2017/09/20/stresstest-bestanden-deutsche-drucker-sehen-gute-zukunftschancen-fuer-die-meisten-druckmaschinenhersteller/