th 1 Riso16.10.2017   Seit dem 1. Oktober 2017 ist Atsumoto Yamamura neuer Geschäftsführer bei Riso Deutschland.

Er wird damit Nachfolger von Kazuyuki Takushima. Dieser übernimmt in der Riso-Zentrale neue Aufgaben. Yamamura ist bereits seit über 25 Jahren bei Riso aktiv. Zuletzt war er stellvertretender Geschäftsführer in Deutschland und Geschäftsführer in Italien. Seine Ziele formuliert er so: "Unsere Kunden im Bereich D-A-CH und Osteuropa sollen gleichermaßen in allen unseren Abläufen sehen, dass bei uns Schnelligkeit zum Service gehört: kurze Reaktionszeiten auf Anfragen, schnelle Abwicklung der Anliegen, keine langen Wartezeiten." Zum Vorstand von Riso Deutschland gehören außerdem der stellvertretende Geschäftsführer Kiyokazu Takahashi, der Finanzcontroller Achaz von Saldern, der Vertriebsleiter Oliver Heiß und der technische Leiter Leif Klosek.

 

Weitere Informationen:
www.risoprinter.de