02.01.2018 Canon hat mit der Océ CrystalPoint Technologie einen Meilenstein erreicht: Weltweit wurden inzwischen 10.000 Drucksysteme installiert, die auf dieser Technologie basieren.

Die auf der Océ CrystalPoint Technologie basierende Océ ColorWave 500 und 700 wurde für CAD/GIS- und Grafikanwendungen entwickelt und liefert hochwertige Druckergebnisse. Mit dieser Technologie profitieren Kunden von den jeweils besten Eigenschaften aus der Welt der Tintenstrahl- und Tonertechnologie. Dazu zählen gestochen scharfe, wasserfeste Farb- und Schwarzweißdrucke in hoher Qualität - selbst auf preisgünstigen unbeschichteten Medien und Recyclingpapier. Die Océ CrystalPoint Technologie erfüllt die Ansprüche einer großen Bandbreite von Anwendungen, wie beispielsweise CAD/ GIS und Posterdruck. Die trockenen Ausdrucke eignen sich auch für den kurzfristigen Einsatz im Außenbereich. Dank des Spezialtoners Océ TonerPearls verursacht die Océ CrystalPoint Technologie weder Emissionen noch Feinstaub oder Geruchsbildung. Ein Jahr vor dem 10-jährigen Jubiläum der Océ CrystalPoint Technologie ist diese heute das Herzstück der neuesten Océ ColorWave Produkte. Raik Spänkuch, Director Business Unit Industrial & Production Solutions bei Canon Deutschland: "Die Océ CrystalPoint Technologie wurde entwickelt, um unsere Kunden bei der Produktion einer außergewöhnlich hohen Bandbreite kreativer Anwendungen zu unterstützen. Es ist großartig zu sehen, mit welchem enormen Erfolg die ColorWave Druckerserie den Kunden in den letzten zehn Jahren geholfen hat, ihre Anwendungsmöglichkeiten weiter auszubauen. Durch die Entwicklung eines Systems, das in der Lage ist, zugleich ein hohes Auftragsvolumen ohne Qualitätseinbußen zu bewältigen und trockene Farbdrucke zu produzieren, können Kunden von Druckergebnissen profitieren, die sich sofort einsetzen lassen - auch im Außenbereich."

 

Weitere Informationen:
www.canon.de