08.01.2018 Anfang Januar hat der Papierverarbeiter Staufen GmbH beim Amtsgericht Stuttgart Insolvenz angemeldet.

Wie pbs-business berichtet, wurde der Rechtsanwalt Florian Götz aus Villingen-Schwenningen zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt und beauftragt, als Sachverständiger zu prüfen, ob ein nach der Rechtsform der Schuldnerin maßgeblicher Eröffnungsgrund vorliegt und welche Aussichten für eine Fortführung des schuldnerischen Unternehmens bestehen, heißt es im Beschluss des Amtsgerichts. Die damalige Staufen GmbH & Co. KG hatte bereits Ende 2013 Insolvenz angemeldet. Das Unternehmen wurde anschließend von der Schweizerischen Beteiligungsgesellschaft Blansjaar übernommen. 2017 war Matthias Wochner Geschäftsführer des Unternehmens geworden. Staufen habe sich in den vergangenen Jahren gut am Markt positioniert, diese Stellung solle weiter ausgebaut und im gleichen Zuge das Wachstum in internationalen Märkten verbessert werden, sagte damals der Gesellschafter Daniel Blansjaar.

 

Weitere Informationen:
www.staufen.com