05.02.2018 Konica Minolta hat mittlerweile weltweit mehr als 30 Einheiten seines digitalen UV-Inkjet Bogendrucksystems AccurioJet KM-1 installiert.

Das System war 2016 auf der drupa vorgestellt worden. Im Januar wurde erstmals in Polen ein System installiert, Anfang Februar folgt ein Geschäftsabschluss in Frankreich. Zum Markterfolg kommen neue Technologie-Partner und Innovationen für das B2+-Drucksystem. Mark Hinder, Leiter der Marktentwicklung bei Konica Minolta Business Solutions Europe, kommentiert: "Wir haben wesentliche Fortschritte erzielt und mit weltweit mehr als 30 Installationen unser Verkaufsziel erreicht. Das positive Feedback der Technologie-Nutzer beweist, dass der Konica Minolta AccurioJet KM-1 nicht nur hohe Qualität und Zuverlässigkeit bietet, sondern auch eine einzigartige Plattform ist, um ihr Geschäft auszubauen. Er bietet unseren Kunden ein Werkzeug für neue Anwendungen, die in der Vergangenheit nur mit einer Vielzahl unterschiedlicher Techniken möglich waren." Zusätzliche neue Technologie-Partner für den AccurioJet KM-1 legen den Grundstein für die weitere Expansion im kommerziellen Druckmarkt: Eine vollautomatische Inline-Finishing-Lösung ist in Zusammenarbeit mit Rollem International entstanden. Das Unternehmen bietet eine Schnittstelle für Kunden, die ihre Druckprozesse automatisieren und den KM-1 mit anderen Endverarbeitungs-Geräten von Drittanbietern verbinden wollen.

 

Weitere Informationen:
http://www.konicaminolta.de/business