19.02.2018 Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Mai geht das Event-Trio Tage der Medienproduktion in Verbindung mit der PRINT digital! Convention und dem Düsseldorfer Print Cocktail in die zweite Runde.

Die Erlebnis-Ausstellung versteht sich als Bühne für kreative Techniken, neue Ideen und Visionen. Die drupa ist erneut offizieller Partner und unterstützt das Event über ihr bestehendes Netzwerk. Mit einem geballten Konferenzprogramm und über 40 Ausstellern ubertrifft die Veranstaltung 2018 die erfolgreiche Premiere deutlich. "Wir freuen uns über das Interesse an unseren drei Veranstaltungen. Belegt dies doch, dass wir mit dem Fachprogramm und den flankierenden Ausstellungen ganz sicher den Nerv der Zeit treffen", kommentiert Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des Fachverband Medienproduktion e.V. "Die Veranstaltung greift auf nationaler Ebene auf, was die globale Branche bewegt, und beleuchtet innovative wie bewährte Technologien im Kontext von Digitaldruck, digitaler Transformation, automatisierter Markenkommunikation, Value added Printing, Dialogmarketing und Printed Electronics", erklärt Sabine Geldermann, Director der drupa. "Auf dem Weg zur drupa 2020 freuen wir uns, als Partner des f:mp mit diesem Event-Format den Transformationsprozess unserer Branche proaktiv mitgestalten zu können." Vor Ort vertreten sind wichtige Branchengrößen wie HP, Kodak, Konica Minolta, OKI, Mondi, Xeikon und Xerox. Gemeinsam mit Anwendern werden sie zeigen, was "Akzidenz"-Digitaldruck konkret zu bieten hat. Die Tage der Medienproduktion und die beiden flankierenden Events finden am 24. und 25. April 2018 im CCD Congress Center Düsseldorf statt. An den zwei Tagen werden 800 Fachbesucher erwartet, die in den integrierten Themenwelten und der Kongressmesse neueste Trends, Innovationen und Bewährtes direkt im Businesskontext erleben können.

 

Weitere Informationen:
https://tdm.f-mp.de