26.03.2018 Im Rahmen des diesjährigen Papieratlas-Wettbewerbs werden seit 1. Februar wieder die recyclingfreundlichsten Kommunen und Hochschulen gesucht.

Gemeinsam mit dem neuen Kooperationspartner Deutscher Landkreistag lädt die IPR erstmals auch Landkreise zur Teilnahme am Wettbewerb ein. Das Bundesumweltministerium, das Umweltbundesamt, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Städte- und Gemeindebund sowie der Deutsche Hochschulverband stehen der IPR ebenfalls wieder als Kooperationspartner zur Seite. Städte mit mehr als 50.000 Einwohnern, Hochschulen mit mehr als 5.000 Studierenden sowie alle Landkreise haben nun dank einer Fristverlängerung bis zum 30. April Zeit, ihren Papierverbrauch und den Anteil an Recyclingpapier mit dem Blauen Engel mitzuteilen - der entsprechende Fragebogen kann auf der Papieratlas-Website abgerufen werden. Ende September werden die Ergebnisse mit den neuen Entwicklungen und Trends bekanntgegeben und die Sieger mit den höchsten Recyclingpapierquoten und -steigerungen im Bundesumweltministerium in Berlin ausgezeichnet.

 

Weitere Informationen:
www.papiernetz.de