26.03.2018 Technologische Innovation hat bei Pixartprinting seit jeher höchsten Stellenwert, und der Produktionsbereich des Unternehmens ist in ganz Europa unübertroffen.

Durch innovative Lösungen und Fertigungsanlagen, die von den Herstellern speziell auf die Effizienz- und Automatisierungsanforderungen des venezianischen Web-to-Print-Unternehmens zugeschnitten werden, erhält Pixartprinting einen Wettbewerbsvorteil, den das Unternehmen über seine Qualität und sein Leistungsangebot zu wettbewerbsfähigen Preisen an seine Kunden weitergibt. Das exklusive, von Tecnau gemäß den technischen Vorgaben von Pixartprinting spezifisch gebaute Klebebindesystem ist der jüngste Neuzugang in dieser Produktionsumgebung und verbessert die Möglichkeiten des Unternehmens zur Herstellung digital gedruckter Bücher, Kataloge und Zeitschriften in kleinen Auflagen. "Nach der Analyse unserer Produktionserfordernisse erkannten wir, dass am Markt keine Maschine verfügbar war, welche die Leistung garantieren konnte, die wir uns vorstellten", erklärt Alessio Piazzetta, Werksleiter bei Pixartprinting. Das neue Tecnau Libra 800 B2-System ergänzt Digitaldruckmaschinen im vorgelagerten Bereich und andere Weiterverarbeitungssysteme im nachgelagerten Bereich. Es schneidet die Produktblocks aus den Bogen, führt die Klebebindung einschließlich Umschlagzuführung aus und nimmt den Endbeschnitt mit einem Dreimesserautomat vor. "Die Klebebindung bieten wir schon seit Langem an. Mit dem Tecnau-System können wir jetzt unseren Kunden einen Mehrwert-Service anbieten und gleichzeitig den hohen Qualitätsmaßstab garantieren, der alle unsere Druckdienstleistungen von Wettbewerbsangeboten abhebt", führt Alessio Piazzetta weiter aus. Die Anschaffung des Tecnau-Systems ist ein weiterer Beweis für das Engagement von Pixartprinting, frühzeitig auf Marktanforderungen einzugehen.

 

Weitere Informationen:
www.pixartprinting.it