26.03.2018 Um mit Farben zu arbeiten, muss man sich zwangsläufig darauf verlassen können, dass sie korrekt angezeigt werden.

Bislang hat sich die Grafikindustrie dabei auf die sogenannten IT8-Targets, entwickelt nach dem IT8-Standard, verlassen. Der Begriff IT8 existiert seit 1993 und beschreibt eine Sammlung von Standards, die der Farbkontrolle dienen. Mithilfe von IT8-Targets, einer Art Farb-Messtafel, wird bei einer IT8-Profilierung die Abweichung eines Gerätes gemessen. Diese Abweichung kann produktions-, alterungs- oder umgebungsbedingt auftreten und wird anschließend durch ein Korrektur-Farbprofil ausgeglichen. Der ISO 12641 Standard wird gerade von einem ISO-Gremium durch einen Part 2 mit moderneren Target-Layouts erweitert, die mit der fast dreifachen Menge an Messfeldern deutlich akkuratere Farbprofile hervorbringen und damit einen größeren Farbraum mit Messdaten abbilden können. Zusätzliche Farb-Stützpunkte in den dunkel- und den pastell-Tönen erhöhen die Genauigkeit der neuen Targets zusätzlich. LaserSoft Imaging hat bereits die ersten Targets auf Grundlage des Kandidaten für die Erweiterung des ISO 12641 Standards hergestellt. Wie bei SilverFasts patentierter Farbkalibrierung üblich, findet dieser Prozess auch mit den neuen Targets vollautomatisch statt und macht diese Technik für jedermann bedienbar. Die neuen Targets sind ab sofort über die SilverFast Webseite erhältlich.

 

Weitere Informationen:
www.silverfast.com/de