16.04.2018 Der Hersteller von mobilen Kennzeichnungsgeräten, Ernst Reiner GmbH & Co KG, erweitert das Tintenportfolio um eine gelbe Tinte.

Die gelbe lösungsmittelbasierende Tinte wurde entwickelt, um auch für bisher schwierig zu bedruckende, dunkelfarbige Materialen eine sichere, mobile Kennzeichnung anzubieten. "Durch engen Kontakt und Austausch mit unseren Kunden kennen wir den Markt sehr genau und können unsere Innovationskraft den Kundenbedürfnissen entsprechend fokussieren und bündeln. Bei der Entwicklung der gelben Tinte P1-MP6-YE wurde größter Wert auf die gute Sichtbarkeit auf dunklen Materialien gelegt. Ebenso auf eine optimale Haftung auf schwer zu bedruckenden Materialien, bei schneller Trocknungszeit" so Gerolf Heldmaier, Produktmanager bei Reiner. Die neue Tinte P1-MP6-YE ist auf unterschiedlichen Materialien haltbar. Mit ihr können Materialien wie PE, PP, PET, Aluminium, Blister- Folie, Gummi, Glas, und auch Papier bedruckt werden. Wie alle MP-Tinten bietet auch die gelbe Tinte sehr gute Haftung und Abriebfestigkeit. Der mobile Inkjet Druck ist besonders für Unternehmen mit mittleren Stückzahlen sowie für spezielle Produktformen oder Verpackungsarten von Bedeutung. Der Inkjet-Drucker kann auf die gewünschte Position gestellt werden und direkt drucken. Die bisher verwendete Bedruckung von zusätzlichen Etiketten gehört damit der Vergangenheit an. Die gelbe Tinte ist mit den Druckern jetStamp 790/791/792 MP2 sowie jetStamp 790/792 MP2 Marker 10 kompatibel.

Weitere Informationen:
www.reiner.de