22.05.2018   MobileIron, das sichere Fundament  für modernes Arbeiten, und Druckmanagement-Experte ThinPrint haben eine Technologiepartnerschaft geschlossen.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, MobileIron-Kunden mobiles Drucken zu ermöglichen, das über die MobileIron-Lösung gemanagt und an die Nutzer ausgerollt wird. ThinPrint Mobile Print, das ThinPrint vom 16. bis 17. Mai 2018 auf der MobileIron User Conference "MobileIron Live!" in Berlin vorstellt, ist ab sofort im MobileIron Marketplace erhältlich. MobileIron ermöglicht es Unternehmen, moderne Betriebssysteme in einer Welt abzusichern und zu verwalten, in der Mobilgeräte und Desktops der unterschiedlichsten Art verwendet werden. Um Mitarbeitern mobiles Drucken zu ermöglichen, hat ThinPrint den AppConfig Standard implementiert. So kann die ThinPrint Mobile Print App mit MobileIron auf einfache Weise vorkonfiguriert und ausgerollt werden. Kunden können jetzt das Drucken von ihren Smartphones und Tablets managen. Die ThinPrint-Lösung ermöglicht das Drucken zu allen vorhandenen Netzwerkdruckern, egal, um welches Druckermodell welches Herstellers es sich handelt. Praktisch für die IT-Abteilung: Die Rechte und Druckerzuordnungen für die mobilen Nutzer können aus dem Microsoft Active Directory oder von Druckservern übernommen und bei Bedarf entsprechend modifiziert werden. Auf diese Weise kann jeder berechtigte Mitarbeiter in nur wenigen einfachen Schritten mit seinem iPhone, iPad und Android-Gerät dieselben Drucker nutzen, wie er es von seinem Desktoparbeitsplatz gewöhnt ist.  "Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit MobileIron als führendem Unified Endpoint Management (UEM) Anbieter", so Thorsten Hesse, CPO der ThinPrint GmbH. "Für MobileIron-Kunden schließen wir durch die Integration eine wichtige Lücke in der mobilen Produktivität."


Weitere Informationen:
www.thinprint.com/mobile-print