20.08.2018 Das Fogra Forschungsinstitut für Medientechnologien e.V. wendet sich mit einer neuen Schulung an Praktiker, die sich bereits mit dem 3D-Druck beschäftigen oder den Einstieg in diese neue Technologie planen.

Am 11. September 2018 wird in München-Aschheim an konkreten Scan-Aufträgen gezeigt, wie aktuelle 3D-Körper- und Tischscanner funktionieren und wie man druckfertige 3D-Daten erzeugt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der farbgenauen Nachstellung der zu scannenden Originale, wozu auch der neue 3D-Fogra-Medienkeil sowie die neu entwickelte Farbprofilierung dienen. Die in dieser Schulung gewonnenen Erkenntnisse lassen sich unmittelbar auf die Praxis-Scanner in den Betrieben umsetzen.

Programm und Anmeldung finden sich online unter: https://www.fogra.org/fogra-veranstaltungen/schulungen/a-schulungen.html

Weitere Informationen:
www.fogra.org