15.05.2017   Wirtschaftlichkeit bei hohem Volumina von individualisierten Produktionen war der Hauptgesichtspunkt für die Investition von Walter Digital in Korntal-Münchingen in eine Ricoh-Pro VC60000.

Nach der Installation bei Haberbeck in Lage/Lippe ist die zweite Installation des Ricoh-Inkjet-Flaggschiffs in Deutschland. Zuvor war die Druckqualität bei einem niederländischen Mitbewerber sowie in den Ricoh-Showrooms in Telford/UK und Boulder/USA intensiv geprüft worden. Fazit von Firmenchef Axel Walter: "Die Ricoh-Maschine ist mit ihrem Inline-Primer und Abriebschutz das einzige System, das auf genügend klassischen gestrichenen Bilderdruckpapieren produzieren kann." Nach der Entscheidung im Oktober 2016 wurde das System jetzt im Februar bei Walter aufgestellt.

 

Weitere Informationen:
www.walterdigital.de