03.07.2017   Am 26. Juni ging das neueste Depot von GLS in Schutterwald bei Offenburg in Betrieb.

Es ersetzt die bisherige Verteilzentrale in Kehl. District-Managerin Anja Herter: "Hier können wir unsere Kapazitäten erhöhen und haben Platz für einen weiteren Ausbau." Beim Bau des neuen Hubs wurden recyclebare Baustoffe sowie eine energiesparende LED-Beleuchtung für den Innen- und Außenbereich eingesetzt. Es hat eine Kapazität von rund 15.000 Sendungen. Zu den bisherigen Mitarbeitern, die vom nahen Kehl nach Offenburg wechseln, wurden 35 neue Voll- und Teilzeitstellen geschaffen.

 

Weitere Informationen:
www.gls-group.eu