th4 Postmaster10.07.2017   Nach einer Ausschreibung erhielt der Briefdienstleister BWPost den Zuschlag für das gesamte Postvolumen der Universität Hohenheim.

Eine der Bedingungen war die Fähigkeit, Porti an über 200 Kostenstellen abzurechnen. Die BWPost ist eine Tochtergesellschaft der Medienholding Süd (Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten, Süddeutsche Zeitung). Geschäftsführer Ingo Blank (Bild): "Wir freuen uns sehr, eine weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Institution als Kunden gewonnen zu haben. Im Jahr 2018 feiert die Universität ihr 200-jähriges Jubiläum, dazu werden wir uns sicherlich gemeinsam Aktionen überlegen."

 

Weitere Informationen:
www.bwpost.net