10.07.2017   Das Zustellportfolio der Deutschen Post DHL mit mehr als 220 Empfangsländern für Briefe, Pakete und Expresssendungen soll jetzt um ein weiteres Ziel erweitert werden.

Spätestens 2019 will das Unternehmen gemeinsam mit dem US-Startup Astrobotic kommerzielle Flüge zum Mond anbieten. Angeboten werden ultrakompakte Sendungen mit den Maßen 25 x 50 x 50 Millimeter. Bei einem Porto von 26.000 Dollar liegt der Kilometer-Tarif (für die knapp 400.000 Kilometer lange Strecke) irgendwo zwischen der lokalen bzw. landesweiten Zustellung eines Standardbriefs für70 Cent.

 

Weitere Informationen:
www.dpdhl.com