07.08.2017   Hermes Germany erprobt in Göttingen die Zustellung von Paketen per Elektromobil.

Der Paketdienstleister nutzt das elektrisch betriebene Dreirad der dänischen Marke Tripl für die Belieferung von Kunden im Innenstadtbereich, in dem Einfahrtsbeschränkungen für herkömmliche Nutzfahrzeuge gelten. Der Testlauf unterstreicht das engagierte Klima- und Umweltziel von Hermes Germany, bis 2025 in den Innenstädten aller deutschen Großstädte 100 Prozent emissionsfrei zuzustellen. Seit Anfang Mai testet Hermes Germany in Kooperation mit der dänischen Firma EWII die Paketzustellung mit dem sogenannten Tripl. In der Studentenstadt Göttingen kommt der emissionsfreie E-Roller testweise zum Einsatz. Bundesweit verfolgt Hermes die Erprobung alternativer Zustellkonzepte, vor allem im innerstädtischen Lieferverkehr. So kommen im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit Mercedes-Benz Vans ab 2018 sukzessive 1.500 Mercedes-Benz Elektrotransporter in der Paketzustellung zum Einsatz. Bis 2025 soll die Paketzustellung dann in den Innenstadtbereichen aller deutschen Großstädte emissionsfrei erfolgen.


Weitere Informationen:
www.hermesworld.com/de