09.10.2017   Eine bessere Kontrolle von E-Commerce-Sendungen für ausländische Kunden britischer Internethändler bietet jetzt die Royal Mail.

So sollen auch Empfänger grenzüberschreitend über den Versand und die bevorstehende Zustellung ihre Bestellung informiert werden. Die Nachrichten werden direkt an die E-Mail-Adresse des Empfängers geschickt. Das Einloggen in eine spezielle Website ist dafür nicht erforderlich. Verfügbare Sprachen sind englisch, französisch, deutsch, spanisch, italienisch, portugiesisch, dänisch, russisch und griechisch.

 

Weitere Informationen:
www.royalmail.com