16.10.2017   Der Geschäftsbereich Mail Solutions der Österreichischen Post ist nicht nur bei physischen Postdienstleistungen und Mailroom-Aktivitäten aktiv, sondern auch bei der Realisierung digitaler Lösungen im B2B-Bereich sowie im Datenschutz-Management.

Anlässlich der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die am 25. Mai 2018 in Kraft tritt, rät der Leiter Daten- und Adressmanagement der Österreichischen Post, Matthias Schlemmer zu vier konkreten Arbeitsschritten: Analyse des Zustands, Einholung von Expertenrat, zum Beispiel bei der Data Academy der Post.at, die Umsetzung notwendiger Änderungen bis zum 25. Mai sowie die Schulung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als fünften Rat gibt Schlemmer den Akteuren die Parole "No Panic -  EU-DSGVO ist auch eine Chance" mit auf den Weg.

 

Weitere Informationen:
www.post.at/mailsolutions