04.11.2017 Ende 2020 endet die Zusammenarbeit zwischen der Österreichischen Post und der Bankgesellschaft Bawag zum gemeinsamen Betrieb von Postbankfilialen.

Aktuell werden zahlreiche Optionen geprüft, unter anderem eine eigene Banklizenz. Postchef Georg Pölzl ist jedenfalls fest entschlossen, auch weiterhin Bankdienstleistungen anzubieten. Die österreichische Wirtschaftspresse mutmaßt, dass die Bawag die Zusammenarbeit wegen geringer Lukrativität beendet. Als Alternative wurde in der Presse über die ausländischen Banken Santander, Commerzbank und Deutsche Postbank spekuliert.

 

Weitere Informationen:
www.kleinezeitung.at