19.03.2018 Die CITIPOST Nordwest reiht sich in eine Reihe namhafter Unternehmen ein und hat die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

"Die Wertschätzung eines jeden Einzelnen unabhängig seiner Herkunft, Weltanschauung, Alter oder Geschlechts ist bei uns seit jeher selbstverständlich", betont Geschäftsführer Jan Fitzner. "Mit der Unterzeichnung stehen wir öffentlich und verbindlich dafür nach innen und außen ein." Die Charta der Vielfalt ist eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen, in dem sich im Laufe der Jahre immer mehr Unternehmen wiederfinden. Schirmherrin ist die Bundeskanzlerin, Frau Dr. Merkel, die dabei von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration unterstützt wird. Inzwischen haben über 2.800 Unternehmen mit rund 9,4 Millionen Beschäftigten, von bekannten Großkonzernen über mittlere und Kleinunternehmen, bis hin zu Behörden und sozialen Einrichtungen die Charta unterzeichnet und setzen europaweit Zeichen für gelebte Diversität und regen zum Mitmachen und Umdenken an. Auch in Oldenburg gehören mittlerweile 49 Unterzeichner dazu. Alle Beschäftigten sollen sich unabhängig von Nationalität, Weltanschauung oder Religion, ethnischer Herkunft, Behinderung, sexueller Orientierung oder Alter die gleichen Chancen und die gleiche Wertschätzung und Förderung erhalten. "Wir unterstützen diese Charta aus voller Überzeugung und möchten ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld erhalten, in welchem sich alle Mitarbeiter abgeholt und mitgenommen fühlen", erklärt Geschäftsführer Jan Fitzner den Beitritt.

 

Weitere Informationen:
www.citipost-nordwest.de