16.04.2018 Ende Februar fand bei der Logistic Mail Factory das diesjährige Überwachungsaudit statt, bei der auch die Normen 9001 und 14001 auf die Revision 2015 umgestellt wurden.

Die neuen Anforderungen durch die Revision wurden dank des Engagements aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der ausgezeichneten Vorbereitung durch die Abteilung Interner Service & Business Development mit Birgit Neumeyer, Markus Küpfer und Peter Sochiera auch dieses Jahr ohne Abweichungen erreicht. Tatkräftig unterstützt wurde das LMF-Team dabei durch Susanne Böhm und Thomas Glas von der Mediengruppe Pressedruck. Die neuen Maßstäbe zeigen sich insbesondere bei der Betrachtung von externen und internen Themen, die im Kontext der Organisation stehen (z.B. Gesetze, Technik, Wettbewerb) sowie interessierten Gruppen (u.a. Kunden, Behörden, Mitarbeiter), welche die Erbringung der Dienstleistung beeinflussen können. Ebenso wirken sich die neuen Regelungen auch auf die detaillierte Überwachung von extern erbrachten Leistungen und deren Prozesse aus. "Die Betrachtung von Chancen und Risiken innerhalb der Prozesse ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Vorgehens und sichert langfristig Qualität und nachhaltiges Wirtschaften - ganz im Sinne unserer Kunden", fasst Peter Sochiera, Managementbeauftragter aus dem Internen Service zusammen. Besonders stolz sei man bei LMF, dass gerade soziale Themen wie Mitarbeiterbefragung, regelmäßige Gesundheitskurse und Arbeit mit der Managementsoftware viel Anerkennung bei den Auditoren gefunden haben.

Weitere Informationen:
www.LMF-Postservice.de