16.04.2018 DHL Global Forwarding hat in Berlin ein auf die Bedürfnisse von Start-ups zugeschnittenes Helpdesk eröffnet.

Die Logistikprofis des DHL Start-up Helpdesks unterstützen dynamische Gründer und expandierende Jungunternehmen bei den Themen Logistik und Entwicklung von Supply Chains, um so auch über die Grenzen Deutschlands hinaus erfolgreich zu werden. "In unserer Berliner Niederlassung wächst der Kundenstamm international agierender Jungunternehmen rasant. Besonders anfänglich haben diese verständlicherweise einen höheren Beratungs- und Dienstleistungsbedarf", erklärt Joachim Hermansky, Vice President Customer Service Germany von DHL Global Forwarding. Das Start-up Helpdesk von DHL Global Forwarding unterstützt junge Unternehmen beim Einstieg ins internationale Geschäft. Die digitale Welt und E-Commerce erleichtern Neugründern die grenzübergreifende Expansion. Hier beginnt die Arbeit des Start-up Helpdesks: Ist die Ware richtig verpackt? Welcher Verkehrsträger kommt zum Einsatz? Wie läuft das mit dem Zoll bei Ein- und Ausfuhren? Was für Versandpapiere werden benötigt? Ist die Ware richtig versichert? Diese und noch viele Fragen mehr sind plötzlich relevant, um erfolgreich seine Lieferketten zu entwickeln und zu steuern. Das Start-up Team von DHL Global Forwarding ist hierfür der richtige Ansprechpartner. Dank des globalen Netzwerks von DHL sind schnell die richtigen Transportservices und -lösungen gefunden und bei Bedarf auch der Kontakt zu Experten rund um alle Fragen zu Zöllen, Bestimmungen und Transportwegen hergestellt.

Kontaktaufnahme für deutsch- und englischsprachige Ansprechpartner für junge Unternehmensgründer/Innen: dhl-de-startuphelpdesk@dhl.com

Weitere Informationen:
www.dpdhl.com