18.06.2018 Für die Produktion vielfältiger Mailing- und Direktmarketingmöglichkeiten hat die Sattler Direct Mail GmbH & Co. KG (Hildesheim) die bestehenden Kapazitäten ausgebaut.

Die Mailinglinien von Herzog & Heymann wurden um verschiedene Anleger, Falz- und Klebemodule, ein Aufspendesystem, einen Kartenkleber sowie ein Read-and-Print-System erweitert. Zusätzlich investierte der Mailingspezialist in eine Folieranlage mit Beilege- und Einsteckfunktion von CMC sowie in weitere Aufspendeaggregate und Verpackungsanlagen. Die Kapazitäten wurden jedoch nicht nur technisch, sondern auch personell erhöht. So konnten für die Buchbinderei und die Produktlinie für personalisierte und individualisierte Druckprodukte mehrere Mitarbeiter gewonnen werden. Den Bereich der Datenaufbereitung für den Lettershop verantwortet künftig Ralf Schmale. Bei der Konzernmuttergesellschaft, der Sattler Media Press GmbH in Hornburg, haben seit 01. Juni 2018 zwei neue Mitarbeiter das Aufgabengebiet Produktentwicklung übernommen. In dieser Funktion unterstützen jetzt Katharina Jänisch und Arndt Wille die Vertriebs- und Marketingaktivitäten der Unternehmensgruppe. Durch das Zusammenwirken von Rollen- und Bogenoffset, Digitaldruck und Direktbeschriftung sowie dem Lettershop wird Sattler künftig noch variantenreichere Mailing- und Direktmarketingmöglichkeiten anbieten und umsetzen können.

 

Weitere Informationen:
www.sattler-direct.de