08.05.2017   Die Bitmarck-Unternehmensgruppe und der Software-Entwickler d.velop haben ihre Partnerschaft auf eine neue vertragliche Basis gestellt mit dem Ziel, die Zusammenarbeit weiter auszubauen.

Der vor diesem Hintergrund geschlossene neue Partnervertrag berechtigt d.velop, künftig alle vorhandenen Standard-Schnittstellen des neuen GKV-Standards Bitmarck_21c|ng zu nutzen. "Durch die Kooperation mit d.velop erweitern wir die Möglichkeiten unserer Integrationsplattform unter Bitmarck_21c|ng. Auf diese Weise ermöglichen wir es Krankenkassen, mit den integrativen Lösungen von uns und unserer Partner die Digitalisierung der Geschäftsprozesse voran zu treiben", erläutert Andreas Strausfeld, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bitmarck-Unternehmensgruppe. "Ein wichtiges Ziel unseres Hauses ist es, die Digitalisierung im Gesundheitswesen zu beschleunigen. Mit Produkten wie der d.velop-Rechnungsprüfung können Gesetzliche Krankenkassen ihre internen Abläufe vereinfachen und optimieren. Die Partnerschaft mit Bitmarck, dem größten Full-Service-IT-Dienstleister in der GKV, ist ein wichtiger Meilenstein, um dieses Ziel zu verwirklichen", so Christoph Pliete, Vorstandsvorsitzender (CEO) der d.velop AG.

Weitere Informationen:
www.d-velop.de