15.05.2017   Mit dem Celum FirstSpirit Connect hat die Digitalagentur comspace in Zusammenarbeit mit CELUM eine Schnittstelle entwickelt, die das führende Digital Asset Management System eng mit dem Content Management System FirstSpirit verknüpft.

Damit wird ein nahtloser Datenaustausch zwischen den beiden Systemen ermöglicht. Den Connector stellten die CELUM GmbH und comspace kürzlich im Rahmen des e-Spirit Kunden- und Partnertags 2017 vor über 350 e-Spirit Kunden und Partnern vor. Das neue gemeinsame Produkt wird in Zukunft auch über den Marketplace von CELUM angeboten. Eine Verknüpfung von CELUM mit dem FirstSpirit CMS ist bereits in einigen Kundenprojekten wie u.a. für die Remmers GmbH realisiert worden. Aus diesen Erfahrungen heraus hat comspace mit dem Celum FirstSpirit Connect nun ein Produkt entwickelt, das eine standardisierte effiziente Integration der beiden Systeme erlaubt. Der Connector ermöglicht es, aus dem FirstSpirit-Redaktionssystem heraus direkt auf die digitalen Assets (Bilder, Videos und andere Dateiformate) im CELUM DAM zuzugreifen. Damit wird gewährleistet, dass nur aktuelle und lizenzierte Assets im Unternehmen Verwendung finden und das Unternehmen vor Urheberrechtsverletzungen geschützt ist. Anwender können im CELUM DAM nachvollziehen, wo die digitalen Assets im Unternehmen Verwendung finden.

 

Weitere Informationen:
www.celum.com