24.07.2017   Regify, deutscher Softwarehersteller für sichere und nachvollziehbare Kommunikation und Kollaboration, hat mit der Regify Technology Co. Ltd. ein Unternehmen in China gestartet.

Geschäftsführer des Unternehmens mit Sitz in der chinesischen Großstadt Hangzhou ist der chinesische Fintech-Unternehmer Frank He. Regify Technology Co. Ltd. wird Services wie Regimail für die Ende-zu-Ende-verschlüsselte E-Mail sowie Regibox für den sicheren Transfer von Daten im chinesischen Markt etablieren und für China angepasste Lösungen entwickeln. Hangzhou ist Zentrum zahlreicher führender Internet-Unternehmen wie die Alibaba Group. Chinesische Unternehmen benötigen schnell einsetzbare, marktreife Technologien für sensible Anwendungen wie Zahlungen, Verträge oder andere digitale Transaktionen. "Neben jungen Technologien wie Blockchain sucht der chinesische Markt vor allem Lösungen auf Basis innovativer, aber schon erprobter Technologien", sagt Kurt Kammerer, CEO von Regify. "Blockchain-Unternehmen arbeiten mit regify, weil wir in den vergangenen Jahren eine zuverlässige Lösungsplattform entwickelt und erfolgreich am Markt etabliert haben. Blockchain leistet als Technologie Basisfunktionen, die wir gegebenenfalls einbinden." Für entstehende digitale Netzwerke ermöglicht die Regify-Technologie sichere, vernetzte Dienste zwischen Unternehmen, Kunden und anderen Wertschöpfungspartnern.


Weitere Informationen:
www.regify.com