14.08.2017   Callas Software hat die Version 9.3 der pdfToolbox veröffentlicht.

Das Update enthält kleine, aber signifikante neue Funktionen, die die Arbeit einfacher gestalten. Das Update verwendet nun die neueste Version der Adobe PDF Library. Es bietet Fehlerbehebungen in den Bereichen Rendering sowie Transparenzreduzierung und verbessert die Stabilität sowie Leistung der Anwendung. Eine neue Switchboard-Aktion ermöglicht die Umwandlung von Seiten mit CMYK in vorseparierte Seiten (ohne Rasterung). Die Prüfung in PDFToolbox für die Größe eines Seitenfeldes, wie die Trim-Box, wurde erweitert. Nun ist es auch möglich, zu überprüfen, ob eine Seite entweder eine vorgegebene Größe oder ein Vielfaches von ihr hat. Dadurch weiß der der Anwender, ob eine Seite proportional auf die gewünschte Größe skaliert werden kann. Beim Testen von Profilen oder Prozessplänen in pdfToolbox Desktop lassen sich nun Variablen von der letzten Ausführung erneut laden. Darüber hinaus ist es möglich, sie in eine JavaScript Object Notation (JSON)-Datei zu exportieren oder eine JSON-Struktur zu laden. Dieselbe JSON kann auch in der CLI oder dem SDK von pdfToolbox verwendet werden. Dies führt zu einer erheblichen Zeitersparnis, wenn es darum geht, Profile mit großen Mengen an Variablen zu testen. Das Update ist ab sofort verfügbar und für Anwender der pdfToolbox 9 kostenlos. Eine zeitlich begrenzte Testversion steht unter https://www.callassoftware.com/de/support/downloads zum Download bereit.


Weitere Informationen:
www.callassoftware.com.