25.09.2017   Im Leonardo Royal Hotel Munich nahe der BMW Welt München begrüßte die KGS am 14. September Kunden und Interessenten zu einer weiteren "KGS Meet Up"-Veranstaltung.

Diese stehen ganz im Zeichen der Ablösung von ECM-Systemen durch schlanke Archive. Daher auch das Motto: ECM für SAP ist tot - es lebe das Archiv. In München berichteten die KGS-Kunden BMW und EnBW über ihre erfolgreichen Projekte der SAP-Archivierung. KGS informierte über Neuigkeiten aus der eigenen Entwicklung und zeigte, was mit den SAP-Technologien S/4HANA, CMIS und Fiori im Bereich der Archivierung möglich wird. Dabei gab es Raum für intensives Networking, offene Gespräche zwischen KGS-Kunden und Interessenten und die Möglichkeit, direkt mit den Fachleuten vor Ort zu sprechen. Die hohen Teilnehmerzahlen der vergangenen Veranstaltungen zeigen, dass die KGS Meet Ups immer beliebter werden und sich zu einer Pflichtveranstaltung für alle entwickeln, die sich mit dem Thema SAP-Archivierung auseinandersetzen. Gerade die Mischung aus praxisorientierten Kunden- und Fachvorträgen findet bei den Teilnehmern großen Anklang. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen Rundgang durch das BMW-Museum. Die Teilnahme an den KGS Meet ups ist kostenfrei.

 

Weitere Informationen:
www.kgs-software.com