25.09.2017   Zum 1. Januar 2018 führt die Deutsche Post AG den neuen Infrastrukturrabatt in Höhe von 3 Prozentpunkten für teilleistungsfähige BZA- und BZE-Sendungen ein.

Dieser setzt folgendes voraus:

  • Aufbringung einer neuen Frankierzeile oberhalb der bisherigen Frankierzeile, welche die FrankierID beinhaltet
  • Erstellung und elektronische Übermittlung der Einliefermengen im createOrder-Satz an das AM.portal der Deutschen Post
  • Erstellung und elektronische Übermittlung eines Zusatzauftrags (das elektronische Teilleistungsprotokoll) an das AM.portal der Deutschen Post
  • Schließung eines neuen Vertrages "Infrastrukturrabatt" mit der Deutschen Post

SET liefert mit der POSY-OutputFactory alle Funktionalitäten, um den neuen Infrastrukturrabatt zu erreichen. Im POSY-MailManagement wird die Frankierung mit der neuen FrankierID entsprechend den Vorgaben der Deutschen Post aufgebracht. Die relevanten Funktionen für die elektronische Voranmeldung und Einlieferung werden bereitgestellt, wie auch die Erstellung der notwendigen Zusatzaufträge. Eine intuitive Erstellung des elektronischen Tagesabschlusses ist mit POSY-DispatchManagement möglich.

 

Weitere Informationen:
www.SET.de