02.10.2017   Der deutsche Rechenzentrumsbetreiber und Mittelständler maincubes nahm am 01. Oktober 2017 sein neues Rechenzentrum in der Metropolregion Rhein/Main in Betrieb.

In nur 16 Monaten Bauzeit entstand ein Rechenzentrum der neuesten Generation mit 4.200 Quadratmetern IT-Fläche und einer Gesamtleistung von 11 Megawatt. Unter dem Motto "Bei uns hat Digitalisierung ein neues & sicheres Zuhause" findet am 26. Oktober 2017 die feierliche Eröffnung statt. Es werden Gäste und Sprecher aus Politik und Wirtschaft erwartet. Darüber hinaus besteht an diesem Tag die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und dabei live zu erleben wie künftig über 2.000 Racks auch bei sehr hoher Leistungsdichte von 10kW und mehr, sicher und effizient betrieben werden können. Gemeinsam mit strategischen Partnern bietet maincubes eine umfassende SecureExchange-Plattform, die den Kunden wichtige Mehrwerte auf ihrem Weg in die digitale Zukunft ermöglicht: Weltweit sichere und effiziente Connectivity- und Cloud-Services im direkten Zugriff sind die Grundlage für besonders sichere Eco-Systeme, wie sie unter anderem in den Bereichen Industrie 4.0 und Finance-Cloud maßgeblich benötigt werden. Die direkte Anbindung der SecureExchange-Plattform an den nur 800 Meter entfernten DE-CIX setzt das neue maincubes Rechenzentrum in das Zentrum von Internet und Cloud. Wichtige Services wie Microsoft Azure, Amazon Web Services sind auf diese Weise sicher und direkt zu erreichen. Ebenso besteht hier über die ITENOS Data LogistIX-Plattform die Möglichkeit, flexible Multi-Cloud-Strategien umzusetzen.

 

Weitere Informationen:
www.maincubes.com