02.10.2017   Deutsche Post DHL Group hat den Vertrag mit IT-Dienstleister und Rechenzentrumsbetreiber noris network AG verlängert.

Mit dem innerdeutschen "E-POST Production and Hosting Services"-Projekt wurde ein innovatives Rechenzentrumskonzept der noris network AG mit einer äußerst energieeffizienten Lösung für den Betrieb der IT-Systeme umgesetzt. Wie zufrieden die Deutsche Post mit der Lösung ist, wurde bereits im Mai dieses Jahres deutlich, als noris network den "Supplier Award 2017" in der Kategorie Total Cost of Ownership (TCO) überreicht bekam. Der für den weltweit führenden Logistikkonzern wichtige Lieferant gewann diesen Award unter 90 eingereichten Bewerbungen aus aller Welt. Wie mit der Auszeichnung Supplier Award 2017 bestätigt wurde, erwies sich noris network als extrem flexibler, kooperativer Partner, der jedes einzelne seiner Kostensenkungs- und Performanceziele fristgerecht erreicht hat. Insgesamt wurden Einsparungen in Millionenhöhe realisiert. noris network AG aus Nürnberg hatte vor gut drei Jahren das Hosting des E-POST-Portals der Deutschen Post übernommen. Die bereitgestellte IT-Infrastruktur für die digitalen Angebote der DPDHL ist redundant über zwei getrennte Hochsicherheitsrechenzentren verteilt aufgebaut. Die Rechenzentren von noris network zeichnen sich unter anderem dank indirekt freier Kühlung mit KyotoCooling-Wärmetauschern durch höchste Energieeffizienz aus. Die Einsparungen an Strom gibt noris network in Form von günstigen Stromtarifen an ihre Kunden weiter.

 

Weitere Informationen:
www.noris.de