02.10.2017   Der europäische Cloud-Service-Anbieter Nordcloud hat seine beiden ursprünglich voneinander unabhängigen Geschäftszweige "Cloud Infrastructure" und "Cloud Applications" zusammengelegt um Kunden eine ganzheitliche Cloud Beratung und Lösungsentwicklung zu bieten.

Zu Zeiten, in denen europäische Unternehmen die Adaption von Cloud-Dienstleistungen zunehmend beschleunigen, hat sich Nordcloud als Beratungs- und Service-Partner bewiesen. Sei es zur Ausarbeitung einer Cloud Strategie, der Umsetzung von DevOps Projekten oder zur Implementierung und Automatisierung von Public Cloud Landschaften, um letztlich erfolgreiche Cloud Migrationen durchführen. Nordcloud ist darauf spezialisiert, sowohl den IT-Betrieb seiner Kunden auf die Cloud zu überführen als auch die Anwendungen und digitalen Produkte von Unternehmen als dort optimiert und sicher zu implementieren. "Hat ein Unternehmen erst den Schritt in die Cloud vollzogen und ein Cloud-First-Modell adaptiert, werden nahezu alle neuen Applikationen und Systeme des Unternehmens auf Cloud-Plattformen entwickelt. Dieser Umstand war die treibende Kraft bei unserer Entscheidung, unsere bisher getrennten Geschäftszweige innerhalb von Nordcloud zusammenzuführen", berichtet CEO Esa Kinnunen. Dank der 250 Cloud-Experten aus Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen, Polen, Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien kann Nordcloud das ganze Spektrum an individuellen Cloud-Integrations-Dienstleistungen für jedes Unternehmen anbieten. Nordcloud ist ein AWS Premier und Managed Services Partner, Microsoft Azure Gold Cloud Partner und strategischer Google Cloud Platform Partner. Anfang 2017 wurde Nordcloud als weltweiter Anbieter von Public Cloud Infrastruktur Managed Services in Gartner's Magic Quadrant inkludiert.


Weitere Informationen:
https://www.nordcloud.com/