02.10.2017   Toshiba Tec will sich mit Innovationen wie den kürzlich vorgestellten Eco-Hybrid-Multifunktionssystemen vom Wettbewerb abheben und neue Geschäftsfelder erschließen.

Hierzu hat das Unternehmen seinen Kompetenzbereich um Enterprise Content Management- und Digital Signage-Lösungen erweitert. Für ein umfassendes Dokumenten-Management-System (DMS) arbeitet Toshiba mit DocuWare, einem der führenden Anbieter von DMS-Software, zusammen. Enterprise Content Management (ECM) mit DocuWare bedeutet weitaus mehr, als Dokumente elektronisch zu archivieren und zu verwalten. Das ECM ist ein tief in die Unternehmens-IT integriertes Informationssystem, das dokumentintensive Prozesse automatisiert und durchgängig miteinander vernetzt. DocuWare zeichnet sich durch Sicherheit, Skalierbarkeit, flexible Integrierbarkeit und den Einsatz zukunftssicherer Technologien aus. Auch ohne tiefgreifende IT-Kenntnisse kann das System an die eigenen Arbeitsabläufe angepasst werden. In Verbindung mit den Toshiba Multifunktionssystemen der e-BRIDGE Next-Generation wird die Nutzung noch komfortabler: Die weitere Verarbeitung der Informationen -Scannen, Digitalisieren oder Druck der Dokumente mit Endverarbeitung - erfolgt mit der Zuverlässigkeit der Toshiba Systeme. Kernpunkt einer erfolgreichen Digital Signage-Lösung ist die ERP-basierte Content-Erstellung und die flexible Verteilung dieser digitalen Inhalte. Mit dem Experience Manager von Toshiba werden Digital Signage-Inhalte stets aktuell gehalten. Der Toshiba Experience Manager wird als Server- und Cloud-basierte Lösung angeboten. So entstehen Möglichkeiten für Planung, Verteilung und Verwaltung von digitalen Inhalten über ein Netzwerk von Displays. Vom Abspielen bis zum regelmäßig wechselnden Inhalt ermöglicht der Experience Manager die Verteilung und Übermittlung in Echtzeit.

 

Weitere Informationen:
https://de.toshibatec.eu