th2 Ricoh P3500M 16.10.2017  Ricoh gibt die Einführung einer neuen Software für das kabellose Videokonferenzsystem P3500M bekannt.

Das Unified Communication System (UCS) P3500M ist nicht nur kompakt und sehr leicht zu transportieren, sondern ermöglicht mit der neuen Software auch eine neue Nutzererfahrung für smartere Zusammenarbeit. Das P3500M mit neuer Software ist besonders anwenderfreundlich, lässt sich schnell einrichten und ist mit der neuen Benutzeroberfläche so einfach zu bedienen, dass Anwender nicht extra eingewiesen werden müssen. Darüber hinaus entfällt dank einer sicheren und automatischen Authentifizierung der manuelle Login-Prozess. Anwender können zudem, unabhängig vom genutzten System oder aktuellem Standort, ganz einfach Tabellen, Textdokumente und andere Daten mit Nutzern teilen und Direktverbindungen (Punkt-zu-Punkt) aufbauen. Dies ermöglichen die neueste Software und die neue Endpoint Subscription für das P3500M und erleichtern damit die Kommunikation mit externen Partnern. Zusätzlich werden die Cloud-basierten Services von Ricoh unterstützt. Michele Bisceglie, Senior Product Manager bei Ricoh: "Unsere Kunden benötigen Lösungen, die ihnen die Möglichkeit geben, sich ganz unabhängig von der Entfernung oder Anforderung miteinander in Verbindung setzen und zusammenarbeiten zu können. Cloud-basierte Kommunikationssysteme wie das P3500M ermöglichen unbegrenzt Videoanrufe und Konferenzen ohne zusätzliche Infrastruktur. Die gesamte Kommunikation ist verschlüsselt und sicher."


Weitere Informationen:
www.ricoh.de