16.10.2017   16.10.2017   Das Umsatzwachstum der DocuWare Gruppe war im dritten Quartal 2017 erneut hervorragend.

Am 30. September 2017 betrug das Umsatzplus des Anbieters von Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow gegenüber dem Vorjahreszeitraum 30 Prozent. Nicht zuletzt durch die hohe Akzeptanz der Cloud-Lösungen ist die Zahl der Neukunden bereits nach neun Monaten um 26 Prozent höher als im gesamten Jahr 2016. In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro. Verglichen mit den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres be-deutete das eine Steigerung von 30 Prozent. Die aktuellen Zahlen der DocuWare Gruppe bestätigen die Vorreiterrolle des Anbieters von Lösungen für Dokumenten-Management und Workflow im ECM-Markt aufs Neue. Die Geschäftsentwicklung war sowohl in Europa als auch in Amerika, den beiden Hauptregionen des Unternehmens, zu verzeichnen. Bis Ende des dritten Quartals erwirtschaftete DocuWare 48 Prozent des Umsatzes in EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika), während der nord- und lateinamerikanische Markt 52 Prozent beisteuerte. Besonders hervorzuheben ist das Wachstum in Europa; Spitzenreiter war hier Großbritannien mit einem Umsatzplus von 86 Prozent, gefolgt von Frankreich mit 66 Prozent und Deutschland mit einem Plus von 49 Prozent.


Weitere Informationen:
www.docuware.com