30.10.2017   Begeisterte Gesichter während der Fachtagung "Digitalisierung im Mittelstand", die kürzlich in der BayArena Leverkusen stattfand.

Die knapp 40 Teilnehmer erhielten während der Veranstaltung einen umfassenden Überblick zum Einsatz neuer digitaler Geschäftsprozesse. Dabei ging es vor allem um die Themen digitale Personalakte und automatisierte Rechnungseingangsverarbeitung. Hierzu zeigten die Referenten in Theorie und Praxis die Nutzenpotentiale auf. Die Fachtagung begann mit einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Roland Künzel von der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach. Daran anschließend ging es um das digitale Akten-Management in Theorie und Praxis. Die Besucher erfuhren zunächst, welche Vorteile es mit sich bringt, Akten digital zu verwalten und wie Unternehmen dies erfolgreich einführen können. Sarah Veith von der HYDAC INTERNATIONAL GmbH zeigte, wie ihr Unternehmen mit der digitalen Personalakte den zeitlichen Aufwand für die Verwaltung reduziert hat und sich seitdem wieder intensiver um die qualifizierte Mitarbeiterbetreuung kümmern kann. Den zweiten Teil der Fachtagung läutete Dr. Ulrich Kampffmeyer von der Unternehmensberatung PROJECT CONSULT ein. Sein Thema lautete: "Information Management effektiv umsetzen". Danach stand das Thema Rechnungseingangsbearbeitung auf der Agenda. Hier war insbesondere der Vortrag von Jakob Kühl von der  Mediengruppe RTL Deutschland GmbH für die Teilnehmer inspirierend. Er stellte anhand von nur fünf Folien, dafür aber mit umfassenden Erläuterungen, dar, wie sein Unternehmen sämtliche eingehenden Rechnungen effektiv durch TROPPER DATA SERVICE bearbeiten lässt. "Immer mehr mittelständische Unternehmen setzen sich mit der Digitalisierung auseinander", sagt Bodo Boer, Direktor Vertrieb bei der TROPPER DATA SERVICE AG. "Jetzt geht es darum, sie davon zu überzeugen, dass die Umsetzung mit dem richtigen Partner relativ einfach realisierbar ist."

 

Weitere Informationen:
http://www.tropper.de