th 2 SP Anzeige im Adobe Re06.11.2017 Signature Perfect KG bietet mit der neuesten SigPDF Version 8.8 seinen Bestandskunden die Migration auf Adobe Reader DC.

Die Signature Perfect KG ist Signaturanbieter der ersten Stunde und hat in den letzten Jahren die 2001 erstmals auf dem Markt erschienene Signatur-Software SigPDF kontinuierlich weiterentwickelt. SigPDF ist ein PlugIn für Acrobat und Adobe Reader unter Windows. Unter dem Motto "Elektronische Signatur mit Unterschrift (ESMU)" kommt SigPDF vor allem dort zum Einsatz, wo PDF-Dokumente ausschließlich digital unterschrieben werden sollen. Die biometrischen Daten der Unterschrift ersetzen das ansonsten eine Registrierung erfordernde elektronische Zertifikat und bilden das für eine fortgeschrittene elektronische Signatur gesetzlich erforderliche Identifikationsmerkmal. Der Vorteil: auch nicht registrierte Personen können unterzeichnen. Bereits seit 2007 signiert SigPDF neben Standard PDF-Dokumenten und Formularen (AcroForms) auch Adobe LiveCycle Formulare (XFA), im SAP-Umfeld als Interactive Forms by Adobe bekannt. Nach wie vor werden solche PDF-Formulare von Konzernen wegen der Containerfähigkeit der aus dem SAP-Umfeld übergebenen Daten geschätzt und gepflegt. Signature Perfect stellt mit SigPDF 8.8 die neueste Version seines PlugIns zur Verfügung, das - neben Windows 10 - auch Adobe Reader DC 2017 unterstützt. Seit Adobe Reader 11.0.7 gewinnt die Signierung von Standard PDF-Dokumenten und Formularen für Signature Perfect immer mehr an Bedeutung. Grund dafür ist, dass diese nicht mehr mit Reader-Rechten ausgestattet werden müssen, um eine Signierung mit dem Adobe Reader zu ermöglichen. Auch die Option "Unterschrift platzieren" kann nun im Adobe Reader genutzt werden. Sowohl mit vordefinierten Signaturfeldern unterzeichnete PDF-Formulare als auch einfache PDF und PDF/A Dokumente z.B. Konstruktionspläne können nun mit einer oder mehreren zusätzlichen, manuell im PDF platzierbaren Signaturen versehen werden.

 

Weitere Informationen:
www.signature-perfect.de